RETINALE - Mai/Juni 2022

 

Die GALLERY 040 unterstützt mit einem Kunstwerk von Hans Huhsan die PRO RETINA Deutschland e.v.  und bittet gemeinsam zur Auktion zeitgenössischer Kunst und besonderen Begegnungen.

  • Schirmherrschaft: Johann König, Galerist
  • Moderation: Dörte Maack
  • Auktionsleitung: Philipp Herzog von Württemberg

Verschoben wegen der steigenden Infektionszahlen von November 2021 auf Mai/Juni 2022 - der neue Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud Obenmarspforten 40; 50667 Köln 

Alle Kunstwerke der Auktion und weitere Informationen im Auktionskatalog 

 

Eine der größten Herausforderungen, vor die ein Mensch gestellt werden kann, ist eine starke Sehbehinderung zu erfahren oder sogar zu erblinden. Doch wie kann ein Betroffener sich die Welt wieder zurückerobern? So wie der Galerist Johann König, der in seiner Jugend durch einen Unfall einen Großteil seines Augenlichts verlor und dennoch einen kometenhaften Aufstieg in der Kunstwelt hinlegte. Inspiriert von (Über)Lebenskünstlern solcher Art und unterschiedlichster Couleur entstand die Idee, eine Auktion zeitgenössischer Kunst herausragender Künstlerinnen und Künstler zu Gunsten von PRO RETINA ins Leben zu rufen.

Um den über 80.000 Menschen Patienten mit einer erblich bedingten Netzhauterkrankung  und den 7 Millionen Patienten mit einer altersabhängigen Makula-Degeneration zu helfen, dafür kämpft der gemeinnützige Verein PRO RETINA Deutschland. Seit 1977 fördert PRO RETINA die Forschung zur Verhütung von Blindheit, klärt auf und sensibilisiert die Öffentlichkeit, berät die Betroffenen und hilft bei der Selbsthilfe. Diese so wichtige Arbeit wäre ohne Spenden nicht möglich. Deshalb haben jetzt namenhafte Künstlerinnen und Künstler sowie Galerien einzigartige Exponate für die RETINALE Kunstauktion gestiftet.

Mehr Informationen auf www.pro-retina.de